Weizen: positiver Wochenschluss

Getreidemarktbericht incl. Charting und Schlusskurse vom 06.10.2017: PDF herunterladen

 

Weizen: positiver Wochenschluss

In der vergangen Woche passierte in Chicago nicht viel. Das Wochenhoch des CBOT Dez17 Kontrakt lag bei 450,50 US-Cents/bu, das Wochentief lag bei 438,00 US-Tief/bu. Der Wochenschlusskurs lag am vergangenen Freitag bei 443,50 US-Cents/bu. Kurz vor dem kommenden monatlichen WASDE-Bericht werden keinen großen Marktbewegungen erwartet. Fonds haben Ihre Netto-Shortpositionen beim CBOT Weizen nochmals um 4.235 Kontrakte erhöht auf 19.142 Lots. Commercials haben Ihre Netto-Longpositionen um 2392 Lots auf 27314 Lots verringert. Die COT-Daten bringen unterm Strich also keine neuen Erkenntnisse.  Es positioniert sich nun alles in Lauerstellung kurz vor dem 12. Oktober.

SovEcon haben Ihre Schätzung für die russische Weizenproduktion 2017 um 1,8 MMT erhöht auf 82.9 MMT.

Jordanien hat einen Tender ausgeschrieben, es werden 100.000 Mahlweizen und 100.000 Futtergerste gesucht. Die Ausschreibung beim Mahlweizen endet am 11. Oktober und für die Futtergerste am 10. Oktober. Beide Ausschreibungen enden vor dem WASDE-Report. Sowohl das Weizentender als auch die Futtergerste sollen Anfang des kommenden Jahres geliefert werden (Lieferzeitraum: 01. Januar und 28 Februar). In den vergangen Wochen haben Händler reges Interesse an den ausgeschriebenen Tender gezeigt. Grund sind immer noch die neuen Zahlungsbedingungenen als auch die verschärften Qualitätskontrollen. Zuletzt kaufte Jordanien 50.000 Tonnen Gerste zu $218,- t. incl. Fracht Termin Dezember 2017.

Äthiopien sucht ebenfalls 400.000 Tonnen Mahlweizen mit Termin Februar 2018. Die Ausschreibung endet am 17. Oktober.

MATIF Weizen – gefangen in der Seitwärtsphase

Seit Ende September bewegt sich der Matif Weizen Dez17 Termin in der Seitwärtsphase zwischen 168,00 und 165,00 EUR/t.

Mais: Gefangen im Abwärtstrend

An der CBOT konnten Mais zwar am Freitag im Plus schließen, befindet sich jedoch weiterhin im Abwärtstrend. Der CBOT Dez17 schloss in der Woche 1,48 Prozent im Minus, im Vergleich zur Vorwoche. Commercials haben Ihre Netto-Longpositionen weiter ausgebaut auf 29.074 Lot (+18.695 Lots). Während die Fonds Ihre Shortpositionen nochmals um 14.176 Lots erhöht haben auf 47.103 Lots.

Die oben genannten COT-Daten beziehen sich nur auf Futures.