EEX Butter deutlich abschlägig – EEX MMP unverändert

Am vergangenen Freitag wurden an der EEX in Leipzig 245 Kontrakte Magermilchpulver und 137 Lots Butter

Magermilchpulver wurde am Freitag mit 5 Lots im Frontmonat (-20 €) gehandelt. In Q1/2020 wurden jeweils 80 Lots pro Monat zu 2.250 € (20 Lots) bzw. 2.255 € (20 Lots) gehandelt (-3 €). Mit dem Ergebnis wird der Handel vom Vortag mit jeweils 10 Lots pro Monat in Q1/2020 zu 2.250 € bestätigt. 

Butter handelte am Freitag mit einem deutlichen Abschlag auf den Vortag. Die Notierungen im Zeitraum August 19 bis November 19 verloren zwischen 75 € und 200 € (Last Trade der Notierungen maximal 3. Juli). In Q2/2020 wurden jeweils 40 Lots pro Monat gehandelt. Auch hier gaben die Notierungen um jeweils 100 € nach.

Am heutigen Morgen wurde bereits für Q3/2019 eine Trade Registration (vermutl. von Freitagabend) ausgeführt. Die Fälligkeiten (3 Lots pro Monat) verloren zwischen 45 € und 80 €.

In der vergangenen Woche wurden insgesamt 217 Lots Butter gehandelt. Während zum Ende der vergangenen Woche und auch zu Wochenbeginn die Preise noch stiegen, zeigte sich innerhalb des letzten Handelstages der bereits beschriebene deutliche Rückgang im Preisniveau. 

276 Lots Magermilchpulver wurden innerhalb der letzten Handelswoche gebucht. Q1/2020 wurde mit 270 Lots gehandelt. Der Kurs stieg innerhalb des Quartals um 133 €.

Um den gesamten Marktbericht einzusehen, klicken Sie hier:MilSchl05072019