eingeschränkter Upload von Marktberichten

Leider können aufggrund von Wartungsarbeiten bis zum 20.08.2018 die Marktberichte nur per email versandt werden.

Butter weiter im Plus – Magermilchpulver verliert leicht

Butter weiter im Plus – Magermilchpulver verliert leicht

Am gestrigen Handelstag wurden an der EEX in Leipzig 123 Kontrakte (615 t) Butter, 100 Kontrakte (500 t) Molkenpulver und 6 Kontrakte (30 t) Magermilchpulver gehandelt.

Die Magermilchpulver-Kontrakte wurden im März 18 zu 1.395 € gehandelt. Erneut reduzierte sich, wenn auch nur geringfügig, das Kursniveau um -5 € (-0,36%).

Anders erging es erneut den Butter-Notierungen. Abgesehen von der März 18 Notierung mit einem Kontrakt (Marktteilnehmer buchte den Geldkurs zu 4.350 €, -50 €) Umsatz und der Dezember 18 Notierung (1 Kontrakt, Preis unverändert), stiegen sämtliche Notierungen an der EEX. Der Anstieg der Notierungen lag unter dem der Vortage. Das zweite Quartal 18 stieg um 15 € und die Notierungen Juli 18 bis Oktober 18 stiegen um 50 €.

Im vergleich zum vergangenen Freitag stiegen die Butter-Notierungen an der EEX im Mittel um 131 €. Wobei vor allem das zweite Quartal (+172 €) vor dem vierten (136 €) und dritten (130 €) Quartal zulegen konnten. Das erste Quartal stieg um 87 €.

Am gestrigen Handelstag wurden im Zeitraum Februar 18 bis Juni 18 jeweils 20 Kontrakte (100 t) gehandelt. Molkenpulver profitiert durch die Impulse der Käseproduktion. Das Kursniveau stieg nach dem Anstieg von Montag (+10 €, März 18 bis Mai 18) erneut. Die Kurse stiegen im Mittel um weitere 40 € im genannten Zeitraum.

NZX WMP bearish, Butter positiv und MMP unverändert

An der NZX in Neuseeland wurden die Produktgruppen Magermilchpulver, Butter und Vollmilchpulver gehandelt.

Insgesamt wurden 341 Kontrakte Magermilchpulver im Zeitraum März 18 bis Februar 18 gehandelt. Die Kurse zeigten sich nahezu unverändert. Nur geringfügig verlor der Termin März 18 und die Mai 18 Notierung.

Das Kursniveau der Butter an der NZX steigt. Nachdem in den vergangenen Tagen die Kurse bzw. der Settlementkurs stieg, ohne das jedoch gehandelt wurde, erfolgten gestern erste zaghafte Geschäfte in KW 6. Butter wurde mit 75 t im Zeitraum Mai 18 bis Februar 19 gehandelt. Die Kurse stiegen zwischen 15 und 30 USD.

Nachdem bereits am gestrigen Tag einige wenige WMP Notierungen an Wert verloren, setzte sich die bearishe Bewegung am vergangenen Handelstag deutlich fort. Sämtliche Notierungen verloren zwischen 10 USD und 125 USD. Marktteilnehmer handelten insgesamt 1.736 t. Zwei Phänomene konnten in dieser Handelswoche beobachtet werden. Erstmals seit der Woche vom 18. Dezember 2017 verlor die WMP Notierung auf Wochenbasis an Wert und im Zuge der positiven GDT Notierung erreichten die WMP Kurse den höchsten Wert seit dem 13. Februar 2017. Dieses Kursniveau ist jedoch wie beschrieben bereits Geschichte.