AGB Seminare

Sonstiges

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Buchung von Seminaren und sonstigen Informationsveranstaltungen

1.Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer von Seminaren und sonstigen Informationsveranstaltungen der H. Jürgen Kiefer GmbH und der H. Jürgen Kiefer GmbH.

2.Anmeldung
Ihre Anmeldung kann über Internet, Brief, Telefax, E-Mail sowie über facebook, twitter oder telefonisch erfolgen. Die Anmeldung zum Seminar wird mit Eingang bei der H. Jürgen Kiefer GmbH für den Teilnehmer verbindlich.

3.Leistung
Der Teilnahmebetrag versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Die H. Jürgen Kiefer GmbH behält sich vor, angekündigte ­Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen.

4. Veranstaltungsausfall

Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, wegen Verhinderung eines Referenten, wegen Störungen am Veranstaltungsort oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Die Veranstaltungsgebühr wird in diesen Fällen erstattet. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens seitens der H. Jürgen Kiefer GmbH.

5. Fälligkeit der Zahlung
Der Teilnahmebetrag ist bei Erhalt der Rechnung fällig.

6. Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

Der Teilnehmer kann nur mit rechtskräftig festgestellten oder von der H. Jürgen Kiefer GmbH schriftlich anerkannten Ansprüchen aufrechnen. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Teilnehmer nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

5. Stornierung

Bei Absage (bitte schriftlich) des Seminars durch den Teilnehmer bis acht Tage vor dem jeweiligen Seminarbeginn  werden 50% der Seminargebühren fällig. Bei Nichtteilnahme oder Absage innerhalb von acht Tagen vor Seminarbeginn wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Ein Ersatzteilnehmer kann selbstverständlich gestellt werden.
Der Teilnehmer ist grundsätzlich berechtigt, den Nachweis zu führen, dass durch die Absage ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist, als die von der H. Jürgen Kiefer GmbH einbehaltene ­Stornierungsgebühr.

6.Urheberrechte
Die Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder Veröffentlichung der Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der H. Jürgen Kiefer GmbH gestattet.

7.Haftung
Die Veranstaltungen werden von qualifizierten Referenten sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Die H. Jürgen Kiefer GmbH übernimmt jedoch keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Seminarinhalte und der Seminarunterlagen.

8.Gerichtsstand und Erfüllungsort
Mit Unternehmern wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Bad Kreuznach vereinbart.

9.Datenschutz
Die H. Jürgen Kiefer GmbH geht verantwortungsvoll mit den ihr überlassenen personenbezogenen Daten um.  Personenbezogene Daten werden unter Beachtung der geltenden nationalen und europäischen Datenschutzbestimmungen, insbesondere dem Telemediengesetz (TMG) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) erhoben und verwendet. Bezüglich der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

§10 Salvatorische Klausel, Textform

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame oder nichtige Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt. Dasselbe gilt im Fall einer Lücke. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Textform. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers haben keine Gültigkeit.